Information

06.03.2015


Mitgliederehrung VBB Bereich VIII BMVg

Die zu ehrenden Berliner Mitglieder des Bereichs trafen sich am 3.3. im Restaurant Funkturm Berlin mit dem Bundesvorsitzenden Wolfram Kamm und dem Bereichsvorsitzenden Ingo John.

Mitgliederehrung VBB Bereich VIII BMVg

Bei bestem Wetter genossen alle in luftiger Höhe im sogenannten "Kleinen Eiffelturm" nicht nur den phantastischen Blick über die Hauptstadt sondern auch ein reichhaltiges Angebot an "karibischen Spezialitäten".

Unten am Fuß des Funkturms wurde mit viel politischer Prominenz die Internationale Tourismusbörse eröffnet. Oben wurden mit den zusätzlich anwesenden Vertretern der Gruppe der Beamten im HPR aktuelle Informationen ausgetauscht. So wurde der Dank an die langjährigen und verdienten Mitglieder mit den dienstlichen Herausforderungen auf angenehme Art verbunden. Trotzdem wurde offen und konstruktiv Kritik an dem gerade vom Bundestag verabschiedeten Gesetz zur Attraktivitätssteigerung für die Soldaten geübt, denn für die Beamten und Tarifbeschäftigten hatten die Damen und Herren Abgeordneten im Gesetz und in der Aussprache zur 2. und 3. Lesung wenig bis gar keine Worte der Wertschätzung übrig. Im Internet kann jeder das Wortprotokoll der Sitzung nachlesen.

Die Personalaufstockung von 55.000 auf 56.000 Dienstposten im zivilen Bereich wurde zwar begrüßt, aber von einer Attraktivitässteigerung für Beamte und Tarifbeschäftigte im Ministerium oder in der Bundeswehr im Vergleich zum Rest der Bundesverwaltung konnte keiner der Anwesenden etwas aus eigener Erfahrung zu berichten. "Hier dürfen wir kein Blatt vor den Mund nehmen, wenn sich die Gelegenheit im Haus oder bei den Abgeordneten bietet", sagte Ingo John, "Vorschläge gab es genügend, die aber von der Politik in den Reißwolf versenkt worden sind."